Politische Bildung

Mit 16 Jahren darf in Österreich gewählt werden. Im Alter von 16 Jahren entscheiden Jugendliche über die Zukunft Österreichs und Europas.  

Jedoch ist es fraglich, ob alle jungen Stimmberechtigten ausreichend informiert sind, um eine fundierte Entscheidung zu treffen beziehungsweise ob genügend Jugendliche ihre Stimme überhaupt nutzen und somit gar nicht wählen gehen. Bei diversen Wahlen kann man beobachten, dass die Wahlbeteiligung speziell bei der Wählergruppe der Jugendlichen sehr niedrig ist.

Wir sind davon überzeugt, dass die Einführung des Schulfaches „Politische Bildung“ für alle Schultypen ab der 7. Schulstufe Veränderung bewirken wird. Schülerinnen und Schüler würden Wissen über das politische System erlangen, sich mit den verschiedenen Positionen der Parteien auseinandersetzen und mehr Einblick in die österreichische Innenpolitik bekommen. Denn wir sind die Generation von Morgen! Wir sind die Generation, die mit den Konsequenzen der Entscheidungen der Politikerinnen und Politiker leben müssen. Wir sind die Generation, die die Zukunft verändern und prägen kann. Unser Ziel ist es die Zukunft mitzugestalten, das Schulsystem zu prägen und dem verkrustete Bildungssystem ein Update zu verpassen.